Information
  • Bauhausprojekt am BG
  • Video mit Triggerwarung
    Flash lights bei 1.20 Min bis 1.45 Min
  • Abstand auf dem Schulhof einhalten !!!

Änderung der Prüfungstermine für die Bildungsgänge OF/GTA und BG

- Informationen über die neuen Termine finden Sie unter "Aktuelles".

=======================================================================================================

Schulorganisation ab dem 01.03.2021 (aktualisiert am 01.03.2021)

Die seit dem 08.01.2021 geltenden Regelungen bzgl. des Präsenzunterrichtes gelten über den 12.02.2021 hinaus.* Das heißt, folgende Klassen erhalten weiterhin Präsenzunterricht entsprechend dem Stunden-/Vertretungsplan statt:

- Berufsschule: - alle Klassen des dritten Ausbildungsjahres (s. unten - Rubrik: BT und BT-NEU!)
- Fachschule: TK90/93
- Berufliches Gymnasium: BG80
- Fachoberschule: OF91
- Berufsfachschule: GTA81/82/83 
- Willkommensklassen
 
NEU: Ab dem ab 01.03.2021 erhalten auch wieder die Klassen E01, E02, G03 (alle IBA-Klassen) Präsenzunterricht.

Im Präsenzunterricht werden die Klassen bei hohen Schülerzahlen geteilt (Regelfall). Bei geringen Schülerzahlen wird auf die Teilung verzichtet. Geteilte Klassen habe somit vierzehntägig, gruppenweise im Wechsel Unterricht.

Alle anderen Klassen (s. u.) werden weiterhin in saLzH-, d. h. im Distanzunterricht unterrichtet. Die Unterrichtsmaterialien/-aufgaben werden wie bisher durch die Kolleg*innen bereitgestellt.

BT: Ab dem 22.02.2021 findet für die Auszubildenden des dritten Ausbildungsjahres (außer 29-03) aller Ausbildungsberufe der BT-Unterricht wieder in Präsenzform, d. h. in der Schule entsprechend Stunden- bzw. BT-Plan statt (BT-Termine Maler; BT-Termine: Kfz-Lackierer). Die Klassen werden dabei in gewohnter Weise geteilt.
Ausnahme: Zusätzlich gilt dies auch für die Auszubildenden Schilder- und Lichtreklamerhersteller*innen des zweiten Ausbildungsjahres.
 
BT-NEU: In der Woche 15.03. bis 19.03.2021 findet  für die Klassen 28-11 und 28-13 der in der 6. Kalenderwoche entfallene (bzw. nur in saLzH erteilte) BT-Unterricht in Präsenzform statt. Die Klassen werden dabei in gewohnter Weise geteilt.
Die Arbeitgeber der betreffenden Berufsschulklassen sind diesbzgl. schriftlich informiert.

 

Praktika finden weiterhin nicht statt. Entsprechende Änderungen werden an dieser Stelle veröffentlicht.

* Aktualisierungen sind aufgrund sich ändernder Infektionslage jederzeit möglich!

Weiterhin besteht grundsätzlich die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (Maskenpflicht) in allen Räumen der Schule - auch im Unterricht und in Aufenthaltsräumen (Ausnahme während des Essens und Trinkens). Ebenso ist auf die Einhaltung der Abstandsregeln, insbesondere auch in den Pausen zu achten.

=======================================================================================================

Verhalten bei Abwesenheit

Bei Krankheit oder ähnlichem müssen sich die Schüler*innen entschuldigen.
Dazu benutzen Sie bitte das Online-Formular und tragen bei "Kommentar" einen der folgenden Gründe ein:
a. Covid-positiv getestet am: …, bzw. an Corona erkrankt; letzter Schultag …
b. In vom Gesundheitsamt angeordneter Quarantäne (bzw. Kontaktperson 1. Grades zu einer covid-positiv getesteten Person) bis …
c. andere Erkrankungen

Eine entsprechende Bestätigung, z. B. Kopie vom Krankenschein o. ä. ist an sekretariat@wilhelm-ostwald-schule zu schicken.

Auch Schüler*innen die im saLzH unterrichtet werden, müssen sich bei Krankheit entschuldigen (s. o).

Schüler*innen die nicht im Präsenzunterricht unterrichtet werden, können auf Antrag Berlin aus privaten Gründen verlassen. Dazu ist es erforderlich, vor Abreise einen Antrag bei der Schulleitung zu stellen. Der Aufenthaltsort  der betreffenden Schüler*innen muss bekannt und die Erreichbarkeit muss sichergestellt sein.

=======================================================================================================

Die Cafeteria bleibt weiterhin geschlossen.

Klassen im Präsenzunterricht: siehe oben
Klassen in saLzH: Alle anderen Klassen
 

Flyer der Schule

Berufsschule | Infoflyer Berufsausbildung

Der erfolgreiche Abschluss einer Berufsausbildung im Berufsfeld Gestaltung legt den Grundstein für die erfolgreiche Berufstätigkeit im Handwerk. Zugleich kann bei entsprechenden Leistungen in der Berufsschule sogar der Mittlere Schulabschluss erwoben werden, wodurch weitere Qualifizierungsmöglichkeiten eröffnet werden. Die Berufsausbildung erfolgt in enger Kooperation mit den Ausbildungsbetrieben.

Infoflyer Berufsausbildung

Vorberufliche Bildungsgänge (IBA)| Infoflyer Berufsfachschule

Mit dem erfolgreichen Abschluss der einjährigen
Integrierten Berufsbildungsvorbereitung (IBA) werden Sie optimal auf eine Ausbildung im Berufsfeld Gestaltung vorbereitet.
Außerdem wird Ihnen durch die schulische Weiterqualifikation der Zugang zu weiterführenden Bildungsgängen ermöglicht. Mit einem mittleren Schulabschluss können Sie auch die zweijährigen Fachoberschule oder die dreijährige Berufsfachschule besuchen um dort die allgemeine Fachhochschulreife (FHR) zu erwerben. Diese berechtigt zu einem Studium jeder Fachrichtung an einer Hochschule.

Infoflyer Berufsfachschule / Vorberufliche

Fachoberschule | Infoflyer Fachhochschulreife

(und 3-jährige Ausbildung mit Doppelqualifizierung)

Mit dem erfolgreichem Abschluss der einjährigen Fachoberschule, der zweijährigen Fachoberschule oder der dreijährigen Berufsfachschule erwerben Sie die allgemeine Fachhochschulreife (FHR). Diese berechtigt zu einem Studium jeder Fachrichtung an einer Hochschule.
Nach Besuch der dreijährigen Berufsfachschule erwerben Sie zudem den Titel „Staatlich geprüfte/r Assistent/in für Gestaltungstechnik“ und können im Bereich Werbetechnik, Bühne, Restauration oder Dekoration berufstätig werden.

Infoflyer Fachhochschulreife

Fachschule | Infoflyer Techniker

Der Abschluss als Staatlich geprüfte/r Techniker/in für Farb- und Lacktechnik ist eine berufliche Weiterbildung, die auf eine anspruchsvolle und leitende Tätigkeit im Berufsfeld vorbreitet. Das erklärte Ziel des Bildungsganges ist die Weiterbildung von Fachleuten zu Führungskräften für die mittlere Führungsebene in Handwerk, Industrie und Dienstleistung. Zudem berechtigt die erworbene Fachhochschulreife zum Studium an einer Hochschule.

Infoflyer Techniker

Berufliches Gymnasium | Infoflyer Abitur

Mit dem erfolgreichen Abschluss der einjährigen Berufsoberschule oder des dreijährigen beruflichen Gymnasiums werden sie systematisch auf ein Studium mit gestalterischer Ausrichtung vorbereitet.
Der Erwerb der allgemeinen Hochschulreife (AHR) berechtigt zu einem Studium jeder Fachrichtung an einer Universität oder Hochschule.

Abitur

Infoflyer Abitur

 

 

 

 

 

 

 

Veranstaltung der Ju...
Veranstaltung der Ju...more_vert

Virtueller Elternabend Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, vom...

Veranstaltung der Ju...close
Veranstaltung der Ju...

Virtueller Elternabend Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, vom...

Messe | ABI Zukunft Berlin...
Messe | ABI Zukunft Berlin...more_vert

Wir unterstützen Sie bei der Berufswahl Ihres Kindes – gewusst...

Messe | ABI Zukunft Berlin...close
Messe | ABI Zukunft Berlin...

Wir unterstützen Sie bei der Berufswahl Ihres Kindes – gewusst...

Neue Prüfungstermine...
Neue Prüfungstermine...more_vert

Berlin, 08.02.2021 Information an alle Schüler*innen der Abschlussklassen...

Neue Prüfungstermine...close
Neue Prüfungstermine...

Berlin, 08.02.2021 Information an alle Schüler*innen der Abschlussklassen...

Wahlpflichtkursanmeldung...
Wahlpflichtkursanmeldung...more_vert

Wahlpflichtkursanmeldung im 2. Halbjahr Schuljahr 2020/21 Die Vergabe...

Wahlpflichtkursanmeldung...close
Wahlpflichtkursanmeldung...

Wahlpflichtkursanmeldung im 2. Halbjahr Schuljahr 2020/21 Die Vergabe...

Videos zum Mathemati...
Videos zum Mathemati...more_vert

Mathematikunterricht Für die bessere Vermittlung von Techniken im Mathematikunterricht...

Videos zum Mathemati...close
Videos zum Mathemati...

Mathematikunterricht Für die bessere Vermittlung von Techniken im Mathematikunterricht...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok