Drucken

Laufzettel Fehlzeiten am BG

Geschrieben von Scharff. Veröffentlicht in Schülerservice

Handhabung des Laufzettels (download) Fehlzeiten am BG
Der Laufzettel wird von der Schülerin bzw. vom Schüler ausgefüllt und mit dem Attest bzw. mit der Entschuldigung innerhalb von drei Tagen dem Tutor vorgelegt. Der Tutor unterzeichnet diesen Laufzettel, wenn sie/er die Entschuldigung akzeptiert.
Die Schüler/innen sind auch für die Informierung der anderen Kurslehrer/innen selbst verantwortlich. Hierzu dient der Laufzettel. Nach der Akzeptanz der Entschuldigung durch die Unterschrift des Tutors wird jedem Kursleiter innerhalb einer Woche der Laufzettel mit der Unterschrift des Tutors vorgelegt. Die einzelnen Kursleiter vermerken im Kursbuch die Entschuldigung. Der Tutor sammelt die Atteste und Entschuldigungen.
Fehlzeitenregelung

Die Schule muss am ersten Tag des Fernbleibens vor Unterrichtsbeginn informiert werden: Entweder mithilfe des Online-Kontaktformulars unter www.wilhelm-ostwald-schule.de "Krankmeldung" oder per Email über den/die Tutor/in.
Spätestens am dritten Tag liegt ein ärztliches Attest bzw. eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vor. Dieses Schriftstück wird zum Unterrichtsbeginn beim Fachlehrer oder bis 15:10 Uhr im Sekretariat abgegeben.

Das Fehlen bei Klassenarbeiten und anderen angekündigten Leistungskontrollen wird nur bei Vorlage eines ärztlichen Attests entschuldigt. Unentschuldigtes Fehlen wird mit der Note "6" bewertet. Bei Klausuren muss der Arztbesuch am selben Tag erfolgen.

Schülerzeitung

Wilhelm-Ostwald-Schule | Immenweg 6 | 12169 Berlin
  • Als GTA-Schüler muss man im 2. Jahr ein Praktikum absolvieren. Entweder man sucht sich ein Betrieb (in seinem Schwerpunkt natürlich) in Berlin, oder man macht sein Praktikum im Ausland. Das Praktikum an sich dauert vier Wochen. Im Ausland hat man erstmal eine Woche lang einen Sprachkurs, bevor man dann vier Wochen lang arbeitet. Einer der … „Auslandspraktikum“ weiterlesen

  • Auch dieses Jahr sorgte der Tag der offenen Tür wieder für großen Ansturm. Es gab Ausstellungen aller Bildungsgänge und neben der tatkräftigen Beratung unserer eifrigen Lehrer wurden Snacks angeboten. Doch wie finden eigentlich die Schüler und Lehrer unserer Schule den Ort, an dem wir uns täglich aufhalten? Eine Umfrage ergab, dass Schüler vor allem die … „Tag der offenen Tür“ weiterlesen

Diese Seite benutzt Cookies. Datenschutzhinweise
OK,verstanden!